Skizzieren SIE IHR
Problem und wir finden eine vernünftige und kostengünstige Lösung.

IHR Skipper bietet (und das seit Jahren erfolgreich).

Einweisung in die neue eigene Jacht, mögliche oder nötige Umrüstung und Fahrtraining für Langzeitsegler - aber auch:


Schiffsüberführungen

Überführung WeltweitSIE haben keine, wenig Zeit oder die Zeit reichte nicht aus, gesundheitliche Probleme oder schlicht "keine Lust" - das Schiff in ein neues Fahrgebiet zu bringen - ein Profi bringt es für SIE weltweit an jeden Punkt (auch in IHREN Garten, wenn es sein soll)!
 



Skipperweiterbildung


Weiterbildung WeltweitEin neues Fahrtgebiet reizt SIE und er kann ihnen auf der Fahrt - oder vorher noch Tipps weitergeben, übt mit Ihnen, bis SIE sich sicher fühlen, auf IHRER Yacht oder einem neuen Schiffstyp, den SIE gerne einmal fahren würden. Dabei Tauchen lernen (PADI) oder Gestaltung von Schiffsvideos, Elektronische Navigation...
SIE finden bestimmt etwas!




Reparatur, Bauüberwachung und -beratung

Zeitmangel, horrende Angebote vor Ort - ein Profi kommt da oft günstiger - er erarbeitet mit IHNEN einen Umbau-, Reparaturplan aus und kümmert sich ab sofort VOR ORT um IHRE Yacht - solange bis zu IHRER Zufriedenheit gearbeitet wurde.
Er selbst ist Spezialist in: Holzreparatur/ -sanierung, GFK Bau und Reparatur, rund ums Rigg und Schiffselektronik/ -elektrik. Er kennt die zuverlässigen Profis für Getriebe, Motoren und Schweißtechniken.



Kaufberatung

GeprüftSIE suchen ein Schiff?

  • wie groß soll es sein?
  • was wollen sie damit machen?
  • was darf es kosten?

Er berät SIE vor dem Kauf worauf SIE achten sollten. Auf Wunsch prüft er IHRE neue Yacht an Land, im Wasser und bei Fahrt (Dauer ca. 2 Tage), ist beim Verkaufsgespräch dabei und kontrolliert die nötigen Unterlagen. Er berät bei Folgekosten und Umbaumaßnahmen.

Nicht alles was die Schiffsindustrie anbietet ist sinnvoll - es muss auf IHREN Einsatz abgestimmt werden - und nicht alles was billig ist, ist es auch wert!

Resumee einer Weltumsegelung - ein paar Tipps für Eigner!

Nach fast 20 Jahren auf See trennt sich "Spreu vom Weizen" und gerade der Bootsbau lebt dynamisch mit Änderungen an Material und Verarbeitung. Soweit (in meinen Augen) sinnig, setze ich sie um. Wo aber steht ihr Schiff, wird es gebaut? Fragen sie mich ruhig wie man da rangeht (das kostet noch nichts).


gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
 Startseite